Frankfurter Rippchen Frankfurter Rippchen: Rezept und Zubereitung für echte Frankfurter Rippchen sind, wie bei vielen original hessischen Gerichten, denkbar einfach.

Frankfurter Rippchen

Frankfurter Rippchen (hessisch „Frankfurter Ribbsche“) gelten als traditionelle Spezialität der Hessischen Küche. Frankfurter Rippchen sind als Hauptgericht mit Fleisch in hessischen Kochbüchern geführt und das Rezept für echte Frankfurter Rippchen ist, wie bei vielen original hessischen Gerichten, denkbar einfach. Gepökeltes gegartes Schweinefleisch aus dem Kotelettstrang – nicht von der Bauchseite – werden gekocht und anschliessend warm zu Sauerkraut und Kartoffelbrei oder auch kalt mit Brot, Brötchen oder Kartoffelsalat serviert. In praktisch allen Regionen in Hessen sind „Ribbsche“ bekannt und Beilagen zu Rippchen wie Weisskohl, Rohkost, Blattsalate kennen Rippchen-Liebhaber ebenso wie Rippchen mit Senf, Merretich oder Majonaise. Im Urlaub in Hessen sollten Sie das Arme-Leute-Essen Frankfurter Rippchen , das auch ausserhalb Hessens sehr geschätzt wird, und das man vielerorts auch als Pökel-Rippchen, Ripple, Ribbles oder Rippli schätzt, einfach einmal in einem urigen Lokal bestellen, am besten ein gutes, frisch gezapftes Bier gleich dazu. Kräftiger im Geschmack sind die ebenfalls sehr verbreiteten Kasseler Rippchen, für die das Fleisch gepökelt und zusätzlich geräuchert wird. Wichtig ist bei allen Rippchen-Rezepten für echte Hessen, dass an den Rippchen möglich viel Fleisch dran ist.

Frankfurter Rippchen – vom Arme-Leute-Essen zum „Fest“-Essen

Früher ein Essen für arme Menschen, wurden die „Ribbsche“ mitunter sogar Mittel zum Zweck: Wenn die Steuereintreiber durch die Gassen zogen, um Abgaben einzufordern, verriet der Geruch des leckeren Essens schnell die Adresse – und wo Fleisch gekocht wurde, da war etwas zu holen. Kamen die Büttel jedoch zur Tür herein, sahen sie auf dem grob gezimmerten Tisch des Hauses lediglich blanke Knochen und zogen wieder ab. Erst später holte man das Fleisch hervor, was man klugerweise zur Seite getan hatte, und die Menschen konnten wenigstens ab und an einmal richtig essen.
Frankfurter Rippchen haben alle Zeiten überlebt. Niemand weiss heute mehr, seit wann es dieses Frankfurter Fleisch-Gericht gibt. Auf der berühmten Fressgass` in Frankfurt am Main existierte aber bis 1944 befand das so genannte „Säuplätzi“ als Ort der Schweinhaltung mitten in der Stadt, die im Mittelalter und noch in der frühen Neuzeit durchaus üblich und weit verbreitet war. Fakt ist, dass original Frankfurter Rippchen heute noch ein Renner sind, wenn Feste in Hessen oder in Frankfurt gefeiert werden.
Frankfurter Strassenfeste wie Berger Markt mit Stadtschreiberfest im September, das Bergerstraßenfest in der unteren Berger Straße, Bernemer Kerb im Stadtteil Bornheim, sogar der Christopher Street Day, Dippemess, Höchster Schloßfest, Mainfest, Museumsuferfest, Opernplatzfest, Rheingauer Weinmarkt, Rosen- und Lichterfest oder das seit über 500 Jahren existierende Sachsenhäuser Brunnenfest, Wäldchestag oder Weihnachtsmarkt in Frankfurt – überall sind neben zahlreichen anderen Spezialitäten der Küche in Hessen wie Handkäs, „Grie Soß“ (Grüne Sauce) auch Frankfurter Rippchen zu bekommen.

Foto: VoyageMedia / Hessen-Netz.com

Für Vermieter

Vermieten FeWo Hessen

Für Anbieter

News

Frankfurter Buchmesse 2013
Vom 9. Oktober 2013 - 13. Oktober 2013 wird die Buchmesse Frankfurt / Main als Branchenbarometer für Verlage und Buchhändler auf dem Messegelände Ludwig-Erhard-Anlage zum Treffpunkt für Autoren, Verleger, Buchhändler, Bibliothekare, Kunsthändler, Illustratoren, Agenten, Journalisten, Informationsvermittler und Leser.
Laternenfest Bad Homburg
Nur noch 8 Tage müssen Besucher, Festgäste und Fans eines der schönsten Volksfeste in Hessen warten, bevor das Laternenfest 2012 in Bad Homburg am Freitag, 31. August 2012 beginnt.
Dampferfahrt in Bad Karlshafen
Eher Schiffs-Tour als Dampferfahrt, bietet die Fahrt mit dem Ausflugs-Schiff ab Bad Karlshafen, als Schiffs-Rundfahrt, Linienfahrt, Sonder- und Charterfahrt auf Tour im Weserbergland ein unvergessliches Erlebnis auf dem Wasser.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+