Rhein Rhein-Romantik am Mittelrhein bei Eltville mit Blick auf die Burg

Rhein

Der Rhein ist nicht nur einer der wichtigsten und grössten Flüsse in Hessen, sondern eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt. Mit dem Rhein-Flusslauf ist der der längste Nordseezufluss unter Hessens Wasserstrassen europaweit als „Rhin“ in Frankreich, „Rain“ in der rätoromanischen Schweiz oder Rijn in den Niederlanden bekannt. Kein Wunder, erstreckt sich doch das Einzugsgebiet des Rhein über den größten Teil der Schweiz, ganz Liechtenstein sowie weite Teile Deutschlands und der Niederlande, dazu Gebiete im Osten Frankreichs und im Westen Österreichs sowie einige Regionen in Belgien und Italien.

Hessen-Netz als Reiseführer für Hessen will hier keine Gesamtdarstellung über den Rhein von der Quelle im Tomasee nahe dem Oberalppass im Gotthardgebiet bzw. der Quellflüsse Vorder- und Hinterrhein bis zur Rheinmündung im Rhein-Maas-Delta, der bedeutendsten naturräumlichen Einheit der Niederlande präsentieren. Auch die einzelnen Flussabschnitte des Rhein-Flusslaufes wie Alpenrhein, Hochrhein, Oberrhein, Mittelrhein oder Niederrhein werden nicht vollumfänglich beschrieben – nur der hessische Teil des Rheins, etwa als mögliches Reiseziel für Urlaub in Hessen, als Region für (Wasser-)Sport und Freizeit und als hessischer Natur- und Lebensraum sollen eine Rolle spielen.

Sport und Freizeit am Rhein

In all seinen Flussabschnitten ist der Rhein auch Wassersportrevier, Freizeit- und Erholungsgebiet, so auch in Hessen. Wassersport, Motorboote, Jetski, Yachten, Yachthäfen am Rhein aber auch Segeln, Wasserski, Dampferfahrten mit Ausflugsbooten der Rheinschifffahrt oder Wandern, Radfahren, Skaten und Nordic-Walking am Rhein machen den Fluss, seine Neben- und Zuflüsse, Rheinauen und –Ufer sowie Rheinarme auch in Hessen zum wichtigen Freizeitrevier, vom Angeln im Rhein mal abgesehen.

Wie ist es am Rhein so schön

Auch ein Spaziergang am Rhein lohnt sich, es muss ja nicht immer schweisstreibendes Joggen am Flussufer entlang sein. Allein auf der gut 200 Kilometer langen Rheinstrecke zwischen Lampertheim und Rüdesheim finden Urlauber, mal abgesehen vom Umfeld der grossen Kraftwerke wie etwa Biblis, in der Landeshauptstadt Wiesbaden oder im malerischen Fachwerk-Städtchen Eltville am Rhein zahlreiche Uferpromenaden und befestigte Wege für einen Spaziergang mit dem Partner, mit Hund, mit dem Kinderwagen oder auch allein. Eltville am Rhein, eine Stadt im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen, ist die größte Stadt im hessischen Rheingau. Mit der Lage im Wein-Anbaugebiet Rheingau ist die als Wein-, Sekt- und Rosenstadt und seit 2006 auch Gutenbergstadt bekannte hessische Tourismus-Destination mit kurfürstlicher Burg und platanengesäumter Rheinuferpromenade idealer Ausgangspunkt für Fahrten und Ausflüge entlang des Rheins. Im Rheintal zwischen Rüdesheim und Koblenz wie auch am gesamten Mittelrhein dominieren wirtschaftlich Weinbau und Touristik. Der Talbereich zwischen Rüdesheim und Koblenz zählt sogar zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Bei Sankt Goarshausen im benachbarten Rheinland-Pfalz umfließt der Rhein den berühmten Loreleyfelsen. Bekannte Baudenkmäler, rebenbesetzte Uferhänge, auf schmalen Uferleisten zusammengedrängte Siedlungen und auf Felsvorsprüngen aufgereihte alte Burgen machen das nahe Mittelrheintal zum Inbegriff der Rheinromantik.

Feiern am Rhein

Ein kurzer Blick in den Veranstaltungskalender der Städte und Gemeinden am Rhein zeigt, dass die Menschen in Südhessen ausgezeichnet feiern und leben können. Auf dem Veranstaltungsprogramm der Stadt Eltville am Rhein beispielsweise stehen jedes Jahr wiederkehrende Events wie der Gutenberg-Winter (Januar und Februar), Narzissenmarkt (samstags zwei Wochen vor Ostern), Rheingauer Schlemmerwoche und Tage der offenen Weinkeller mit zahlreichen Weinproben (Ende April/Anfang Mai), Rosentage in Eltville (am ersten Juni-Wochenende), Erdbeerfest in Erbach (Mitte Juni), Sektfest Eltville (am ersten Juli-Wochenende), Martinsthaler Weinfest (2. Juli-Wochenende), Rheingau Musik-Festival (Sommer), Rauenthaler Weinfest (2. oder 3. Wochenende im August), Burghofspiele auf Burg Eltville (Sommer), Handwerkermarkt (1. Sonntag im September), Kappeskerb/Weinlesefest in Eltville (letztes Oktoberwochenende), Musikalischer Winter in Eltville (jeden Donnerstag von Mitte November bis Ende April), Großer Adventskalender – Die 24 Fenster der Mediathek werden zum Adventskalender dekoriert (tägl. Öffnung 17 Uhr) und schliesslich der alljährliche Weihnachtsmarkt in der Altstadt von Eltville am Rhein am 2. Wochenende im Dezember.

Foto: Wikimedia, Manfred Heyde

Für Entdecker

Für Anbieter

News

Frankfurter Buchmesse 2013
Vom 9. Oktober 2013 - 13. Oktober 2013 wird die Buchmesse Frankfurt / Main als Branchenbarometer für Verlage und Buchhändler auf dem Messegelände Ludwig-Erhard-Anlage zum Treffpunkt für Autoren, Verleger, Buchhändler, Bibliothekare, Kunsthändler, Illustratoren, Agenten, Journalisten, Informationsvermittler und Leser.
Laternenfest Bad Homburg
Nur noch 8 Tage müssen Besucher, Festgäste und Fans eines der schönsten Volksfeste in Hessen warten, bevor das Laternenfest 2012 in Bad Homburg am Freitag, 31. August 2012 beginnt.
Dampferfahrt in Bad Karlshafen
Eher Schiffs-Tour als Dampferfahrt, bietet die Fahrt mit dem Ausflugs-Schiff ab Bad Karlshafen, als Schiffs-Rundfahrt, Linienfahrt, Sonder- und Charterfahrt auf Tour im Weserbergland ein unvergessliches Erlebnis auf dem Wasser.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+