Hessisches Puppenmuseum saniert

Puppen
handgefertigte Puppen sind natürlich die Hauptattraktion in einem Puppenmuseum

Das denkmalgerecht renovierte Obergeschoss des Arkadenbaus im Staatspark Wilhelmsbad ist jetzt an den Verein Hessisches Puppenmuseum zurückgegeben worden. Das Land Hessen hat die Räume für 1,1 Millionen Euro saniert.

Aus einer Instandsetzung der Räume des hessischen Puppenmuseums ist eine umfassende, denkmalgerechte Erneuerung des gesamten ersten Obergeschosses des Arkadenbaus im Staatspark Wilhelmsbad geworden: Staatssekretär Prof. Dr. Ralph Alexander Lorz hat jetzt die vom Land für 1,1 Millionen Euro sanierten Räume an den Verein Hessisches Puppenmuseum zurückgegeben.

„Das Land hat damit seine Zusage eingehalten, die Räume, die durch die dringend notwendige statische Ertüchtigung des Arkadenbaus in Mitleidenschaft gezogen worden waren, wiederherzurichten", sagte der Staatssekretär. Gleichzeitig dankte er dem Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky für die vorgesehene finanzielle Beteiligung der Stadt in Höhe von 100.000 Euro.

Das Hessische Puppenmuseum gewinnt dadurch auch an Ausstellungsfläche, denn das Land Hessen stellt dem Puppenmuseum nach der Sanierung über die bisher genutzten Räume hinaus fast 200 Quadratmeter Ausstellungsfläche zusätzlich zur Verfügung. „Das Land wird dem Verein diese Räume, wie bisher schon, auch in Zukunft mietfrei zur Verfügung stellen", hob Lorz hervor.

Auch der denkmalgeschützte Bau hat hinzugewonnen, denn bei der Renovierung wurden im ersten Obergeschoss nachträglich eingezogene störende Zwischenwände entfernt, zugemauerte Türen geöffnet und der historische Grundriss mit dem großen Flur in der Mitte ebenso wiederhergestellt wie die Enfiladen, also die Aneinanderreihung von Räumen, bei denen die Türöffnungen exakt gegenüber liegen, so dass man bei geöffneten Türen vom ersten bis zum letzten Raum blicken kann.

Für das historische Ensemble des Staatsparks Wilhelmsbad ist das Hessische Puppenmuseum eine ideale Ergänzung. Getragen von ehrenamtlichem Engagement, erhält der vor 25 Jahren gegründete Verein Puppenmuseum Zuwendungen von der Stadt Hanau und vom Museumsverband, also indirekt vom Land Hessen.

Die Renovierung des Obergeschosses des Arkadenbaus ist Teil der Gesamtinstandsetzung des Staatsparks Wilhelmsbad. Bisher wurden bereits mit erheblichem Aufwand der Fürstenbau, die so genannte Burg und sämtliche Dächer saniert. 2006 wurde mit der Restaurierung des Arkadenbaus begonnen. Hier sollen die Säle im Erdgeschoss wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Für die inzwischen abgeschlossene, umfangreiche statische Ertüchtigung der Säle hat das Land vier Millionen Euro aufgewendet.

 

Foto: VoyageMedia für Hessen-Netz.com

Datum: 23.12.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Für Anbieter

News

Frankfurter Buchmesse 2013
Vom 9. Oktober 2013 - 13. Oktober 2013 wird die Buchmesse Frankfurt / Main als Branchenbarometer für Verlage und Buchhändler auf dem Messegelände Ludwig-Erhard-Anlage zum Treffpunkt für Autoren, Verleger, Buchhändler, Bibliothekare, Kunsthändler, Illustratoren, Agenten, Journalisten, Informationsvermittler und Leser.
Laternenfest Bad Homburg
Nur noch 8 Tage müssen Besucher, Festgäste und Fans eines der schönsten Volksfeste in Hessen warten, bevor das Laternenfest 2012 in Bad Homburg am Freitag, 31. August 2012 beginnt.
Dampferfahrt in Bad Karlshafen
Eher Schiffs-Tour als Dampferfahrt, bietet die Fahrt mit dem Ausflugs-Schiff ab Bad Karlshafen, als Schiffs-Rundfahrt, Linienfahrt, Sonder- und Charterfahrt auf Tour im Weserbergland ein unvergessliches Erlebnis auf dem Wasser.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+